Unsere Werkstatt

Unsere Werkstatt ist im OHA! Vaterstetten zuhause. Wenn Ihr dort im Eingangsbereich steht, geht der Weg direkt rechts die Treppe runter.

Geschichte

Im Jahr 2005 hatte Markus Boehm die Idee, Kinder für Elektronik zu begeistern. Er gründete das „Projekt Druse“ (heute „Druse für Kids“), in dem Kinder im ehemaligen Vaterstettener Jugendzentrum (JUZ) gemeinsam elektronische Geräte zerlegten und deren Funktionsweise verstehen wollten. Druse, als Mineral, dessen Inneres besonders spannend ist, wurde zum Namensgeber der Gruppe.  Ein paar Monate später kam ein Fernsehteam des BR alpha, das uns für einem Bericht über das Vaterstettener Bürger-Aktiv-Büro filmte.

Bald durften wir dann den Töpferraum mitbenutzen, auch mit unserer neuen Gruppe „Elektronik für Kids“, in der wir selbst elektronische Schaltungen zusammenbauen. Da es aber ja nicht unserer eigener Raum war, konnten wir nie unsere Sachen stehen lassen und mussten sie immer jede Stunde neu aufbauen, bis man uns 2009 einen eigenen Raum im ersten Stock anbot. Dort konnten wir die Regale mit Bauteilen, Bausätzen, Messgeräten, Kabeln und vielem mehr füllen und Geräte wie das Oszilloskop oder die Computer auch stehen lassen.

2010 gründeten wir dann die Gruppe „Mikroprozessor für Kids“, in der es sich um Mikroprozessoren dreht. Ein paar Jahre später entstand die Gruppe „Amateurfunk für Kids“, im Frühling 2013 „Sonne für Kids“.

Als Mitte des Jahres 2013 das Mehrgenerationenhaus Vaterstetten aufgelöst wurde, stand auch im JUZ ein Neuanfang an: Unter dem neuen Träger AWO Kreisverband Ebersberg sollte das künftige OHA („Offenes Haus der AWO in Vaterstetten“) allen Generationen Platz bieten. Dazu kamen diverse Brandschutzbestimmungen, die eine komplette Renovierung nötig machten.

Das ermöglichte es uns, die Elektronik-Werkstatt in den ehemaligen Partykeller umzuziehen. Dort konnten wir uns komplett neu einrichten und unsere bisherigen Erfahrungen in die Planung mit einfließen lassen. Außerdem ist das neue Zimmer größer und wir haben es für uns allein, können also auch mal was stehen lassen. Inzwischen haben wir uns auch hier unten gut eingelebt!